Materialien „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ - > Philosophie-lernen


Zeitschriftenhinweis







Bibliographische Angaben:



PHILOSOPHIE MAGAZIN. Nr. 02-2015. DIE HÖLLE, DAS SIND DIE ANDEREN?

Bezug: Zeitschriftenhandel und www.philomag.de/heftbestellungen




Zur Zeitschrift:



Informationen zum Inhalt, Inhaltsverzeichnis finden Sie mit diesem Link:

http://philomag.de/philosophie-magazin-nr-3-2015-die-holle-das-sind-die-anderen




Einordnung für die Bildungsarbeit


Artikel mit Anregungen für den Philosophieunterricht:



Aktuelle Diskussion:



Beitrag – nicht nur angesichts von PEGIDA -

DIE STÄDTE DER ANDEREN
NILS MARKWARDT besucht zwei Städte - OFFENBACH  und ZWICKAU -  deren Migrantenanteil unterschiedlicher nicht sein könnte.

FREUND ODER FEIND?
Globale Migrationsströme, religiöse Ressentiments, kriegerische Konflikte - die Figur des Anderen hat politische Hochkonjunktur. Lässt sich kulturelle Andersheit im Dialog aufheben, oder gibt es vernünftige Differenzen, die keiner Vermittlung zugänglich sind?
GESINE SCHWAN attackiert Bundespräsident Joachim Gauck und streitet mit ARMEN AVANESSIAN über die richtige Strategie im Umgang mit radikalen Störenfrieden.
Zitat: "Wenn Joachim Gauck sagt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, ist das ein feindseliger Akt gegenüber Muslimen" (Schwan)

Dossier: Die Hölle, das sind die Anderen?
Wohin man auch blickt: überall Andere! In der Regel stören sie, nerven, machen einem das Leben regelrecht zur Hölle. Andererseits, wer wollte ernsthaft ohne andere Menschen leben? Besonders herausfordernd ist der Andere in seiner Rolle als kultureller Fremder. Was tun? Tolerieren, diskutieren, drangsalieren – oder ihn einfach mutig ins Herz schließen? Fragen, die ins Zentrum unserer modernen Einwanderungsgesellschaft führen.
Weshalb ein Dasein als Single heute besonders genussvoll erschient, erklärt
Eric Klinenberg. Fritz Breithaupt argumentiert gegen Sartre, dass unser Leben erst zu dritt zu ertragen ist. Nils Markwardt besucht Offenbach und Zwickau, zwei Städte, deren Migrantenanteil unterschiedlicher nicht sein könnte. Gesine Schwan streitet zum Abschluss mit Armen Avanessian über die richtige Strategie im Umgang mit radikalen Störenfrieden.


Philosophiegeschichte:


Voltaire und die Toleranz – von Philippe Raynaud
Sammelbeilage: Auszüge aus Voltaires „Über die Toleranz“
Mit einem Vorwort von
André Glucksmann und einem Überblick von Mathilde Lequin





Für Studierende, Lehrkäfte und Schülerinnen und Schülerder Philosophiekurse der Sekundarstufe II




Martin Geisz, März 2015